Quickinfos

Start ab sofort
Lehrzeit 3 Jahre
Lehrlingsentgelt 711,- ‚ā¨
Lehrmodelle
  • Lehre

Du möchtest eine Lehre als Einzelhandelskaufmann/-frau in Edt bei Lambach machen?

Dann beginne deine Ausbildung und Karriereweg mit einer Lehrstelle bei Trachten Wichtlstube!

DEIN PROFIL:

  • Positiver Pflichtschulabschluss (9. Schulstufe) oder Matura
  • gute Deutsch und Mathematikkenntnisse
  • Spa√ü am direkten Kontakt mit unseren Kunden

WAS LERNST DU:

  • Freundliche und serviceorientierte Kundenberatung
  • Verkauf unserer hochwertigen Trachtenmode
  • Professionelle Warenpr√§sentation¬†
  • Verkaufsvor- und nachbereitende T√§tigkeiten.
  • Service an der Kasse und Kassenabrechnung

Interessiert?

Dann bewirb dich jetzt!

Haben wir dein Interesse geweckt? Wir freuen uns auf deine Bewerbungsunterlagen.

Andrea Kainberger

Neugierig geworden?

Dann schicke uns deine Bewerbung oder vereinbare einen Schnuppertermin.

Wer wir sind

Die Trachten Wichtlstube wurde im Jahr 1998 von Margarete Holzberger gegr√ľndet. Namensgeber f√ľr die Wichtlstube war ein Bauernhaus in Stadl-Paura. Noch im selben Jahr wurden weitere Gesch√§fte er√∂ffnet, der Hauptstandort blieb aber das Gesch√§ft in Stadl-Paura.

Das Angebot der Trachtenstube wurde fortw√§hrend erweitert und die Gesch√§ftsfl√§che wuchs auf 800 m2 an. Im Jahr 2012 √ľbersiedelte das Gesch√§ft nach Edt bei Lambach ‚Äď es ist heute das gr√∂√üte Trachtenfachgesch√§ft in Ober√∂sterreich!

Trachtenmode in der Wichtlstube in Oberösterreich

Margarete Holzberger leitet die Trachten Wichtlstube heute gemeinsam mit ihren beiden Töchtern Andrea und Cornelia.

Auf der 1.000 m2 gro√üen Verkaufsfl√§che mit einem ebenso gro√üen Lager und einer hauseigenen Schneiderei bieten wir unseren Kunden eine Vielfalt an Trachten ‚Äď von sportlich bis traditionell und in allen Preisklassen.

Kommen Sie bei uns vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Unser Hauptstandort

Trachten Wichtlstube GmbH
Linzer Straße 20
4650 Edt bei Lambach

Haben wir dein Interesse geweckt? Wir freuen uns auf deine Bewerbungsunterlagen.

Andrea Kainberger