Quickinfos

Start 1.8.2022
Lehrzeit 3 Jahre
Lehrmodelle
  • Doppellehre
  • Lehre

Du möchtest eine Lehre als Konditor/-in machen?

Dann beginne deine Ausbildung und Karriereweg mit einer Lehrstelle bei BÀckerei Hans Peter Nöhammer!

Der Beruf

Als Konditorlehrling lernst du feine Kekse, Kuchen, Torten und kĂŒnstlerisch verzierte Motivtorten, exklusives Konfekt und handmodellierte Marzipanfiguren herzustellen. Neben den Grundlagen der Teig- und Massenherstellung, dem Verzieren von Torten und Desserts hast du nahezu uneingeschrĂ€nkte Möglichkeiten auch Schau- und DekorationsstĂŒcke fĂŒr Wettbewerbe und Ausstellungen aus essbaren Zutaten anzufertigen.

Was lerne ich?

  • Richtige Handhabung und Einsatz von GerĂ€ten, Maschinen und Arbeitsbehelfen

  • Herstellung von Teigen und Spezialmassen

  • Fachkompetenz fĂŒr Backprozesse

  • Weiterverarbeitung der entstandenen Produkte durch FĂŒllen, Glasieren und Dekorieren

  • Herstellung von handmodellierten Figuren, Blumen und Dekors

  • Fachgerechter Umgang mit den hochwertigen, sensiblen Rohstoffen

  • Praxisgerechte Umsetzung des hohen hygienischen Standards

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung zur KonditorIn dauert 3 Jahre. Danach trittst du zur LehrabschlussprĂŒfung an.

Auch eine Kombination von Lehre mit Matura ist möglich.

Wie sieht mein Arbeitstag aus?

Als Konditorlehrling arbeitest du 38,5 Stunden pro Woche.

Je nachdem was fĂŒr dein aktuelles Lehrjahr (laut Berufsbild) vorgesehen ist, wirst du in den obenstehenden Fertigkeiten von deinen Ausbildnern unterrichtet und gefördert.

Wie sieht mein Schulalltag in der Berufsschule aus?

Pro Lehrjahr hast du zwischen 10 und 12 Wochen Blockunterricht.

Die Unterrichtszeit in der Berufsschule gilt als Arbeitszeit und wird auf deine wöchentliche Arbeitszeit von 38,5 Stunden angerechnet. Dazu gehören Unterrichtsstunden, FreigegenstÀnde (bis 2 Stunden pro Woche), Förderunterricht und Exkursionen.

Als angehender Konditor erhÀltst du Unterricht in den PflichtfÀchern Politische Bildung, Deutsch, einer Fremdsprache und Religion, sowie in Betriebswirtschaft mit Wirtschaftskunde und Rechnungswesen und im Fachunterricht, wo Lebensmittelkunde, Fachkunde und Fachzeichnen unterrichtet werden. Ebenso gehört ein praktischer Unterricht  zu deiner schulischen Ausbildung.

Konditorlehrlinge absolvieren die Berufsschule in Linz.

Wo kann ich nach meiner Lehre arbeiten?

Als fertige KonditorIn kannst du in CafĂ©-Konditoreien, in Restaurants und auf Kreuzfahrtschiffen als Patissier sowie in der Erzeugung und Entwicklung von SĂŒĂŸwaren im In- und Ausland arbeiten.

Meine Karriere

Nach deiner LehrabschlussprĂŒfung kannst du die MeisterprĂŒfung zum Konditormeister ablegen.

Mit wachsender Erfahrung kannst du FĂŒhrungspositionen in Betrieben ĂŒbernehmen. 

Wenn du Interesse an der SelbststĂ€ndigkeit hast, dann bist du als Konditormeister bestens dafĂŒr gerĂŒstet, dein eigenes Unternehmen aufzubauen oder einen bestehenden Betrieb zu ĂŒbernehmen und zu weiterem Erfolg zu fĂŒhren.

DarĂŒber hinaus werden zahlreiche Kurse und Seminare angeboten, in denen du deine Fachkenntnisse in praktischen und theoretischen Gebieten weiterentwickeln und perfektionieren kannst.

Interesse geweckt?

Bewirb dich jetzt!

Wie es bei uns aussieht

Unsere Benefits

Haben wir dein Interesse geweckt? Wir freuen uns auf deine Bewerbungsunterlagen.

Hans Peter Nöhammer

Neugierig geworden?

Dann schicke uns deine Bewerbung oder vereinbare einen Schnuppertermin.

Wer wir sind

BĂ€ckerei

Konditorei

Kaffeehaus

Wie es bei uns aussieht

Unser Hauptstandort

BÀckerei Hans Peter Nöhammer
Innbachtalstraße 12
4632 Pichl bei Wels

Haben wir dein Interesse geweckt? Wir freuen uns auf deine Bewerbungsunterlagen.

Hans Peter Nöhammer